Mittwoch, 29. März 2017

Tag 4 - Ende Messegelände

Der Sonntag war nach den turbulenten Tagen eine nötige Entspannung.
Klar hatten wir wieder tolle Autoren am Stand, interessante Gespräche und prächtige Stimmung, aber wir wurden nicht mehr so über den Haufen gerannt wie Samstag und Hach... das Wetter war auch ideal, um ab und an länger draußen in der Sonne Energie zu tanken.
Tja, und plötzlich ging dann doch alles schnell vorbei, Abbau, Heimfahrt, "fertig" in jeglichem Sinne des Wortes.

In Bildern:
Beste Nachbarschaft!
Valentin Krayl und Markus Köninger am Jaja-Stand
Markus Köninger signiert "Wie nennen wir uns?"
Hanna Gressnich mit NICHTS IST DOCH SCHON ETWAS
Burcu Türker und SÜSSE ZITRONEN
Die Reprouktis kommen zum Lesen vorbei.
Plötzlich ein großes plüschiges.... Ding.
Es gibt immernoch ungelöste Rätsel
Fee am Stand
EPIGENETIK-Autoren v.l.n.r.: Alexandra Weyrich, Annette Köhn, Olaf Nowacki (mit tinturu Schwein)
Man freut sich über neue Kontakte... ;)
Der kleine Federico liest im Kinder Space und möchte NICHT abgeholt werden!
Gute Idee mal ein Gruppenbild zu machen. Hier die Version HAPPY.
Version ERNST – Version RUMSPRINGEN - VERSION... Hanna, warum machst du eigentlich nicht mit?
Dit is jetzt ooch schon ejal, wat da steht...
Alles muss raus MODUS
Ups, schon fast fertig abgebaut!?!?
Sonnenuntergang mit Imbiss-Deluxe: Brot, Agavensirup, Scharfgewürzte Cashew, Käse-Topping
M wie Messe

Tag 3 – Showtime

Der dritte Tag war der Samstag... es steigerten sich Besucherzahlen, Business und der Sensationsgrad unserer Präsenz.
Gleich zum Einstieg, die Buchmesse gerade mal eine halbe Stunde geöffnet, veranstalteten wir zu WHAT THE FUCK...?!! von Philipp Stampe eine Quizshow. Die fand regen Zuspruch, große Begeisterung, sorgte für Lachen und An-den-Kopf-greifen. Anscheinend wirkte hier aber sowas wie Schwarmintelligenz, jedenfalls war das Publikum unfassbar schnell und wir waren mit dem kollektiven Bilderrätseln schneller durch als gedacht.
Drei Superhirne gewannen dann eins der Bücher und zur Signierstunde machte Philipp Stampe das Buch zum Messe-Bestseller und sorgte für Aufläufe am Jaja-Stand.
Dies in Bildern und weitere Tageshighlights ab hier:


Signierstunde mit Philipp Stampe
Signierstunde Federico Cacciapaglia
Unser Comic-Sternchen ist da:

Es signiert und skizziert Maurizio Onano
Unser Illustrations-Star Felix Scheinberger am Stand:


Happy Messetag-End mit Verlegerin mit Apfel vorm Stand

Samstag, 25. März 2017

Tag 2 - Superkreativ

Am Freitag ging es nicht nur um uns herum auf der Messe turbulenter zu, auch am Jaja-Stand selbst brummte und summte es wie in einem Bienenstock. Alles flog herum: Sprudelige Ideen, interessante angebotene Buchprojekte, galaktische und profanere Bilder, Lachen und gute Gespräche, warme Worte und Komplimente für Jaja...
Das "Prinzip Jaja" setzt sich durch, funktioniert, wird verstanden und kommt an. Puha, es macht uns alle wieder einmal sehr glücklich, dass es den Jaja Verlag gibt, der uns alle so gut zusammenbringt.