Samstag, 28. Mai 2016

Tag 1 - Comicsalon Erlangen

Was für ein erster Tag! Am Abend hatten wir das Gefühl schon eine Woche dagewesen zu sein und außerdem hatten wir sowieso ganz krass ruhmesberauschte Gefühle: Welche Ehren wurde uns auch zuteil bei der Preisverleihung des ICOM (Interessenverband Comic e. V.) !!!!!
Hier unsere Foto-Doku:
Bereit für den Besucheransturm

Man muss auch über seinen (Teller-)Standrand blicken können!
Diir GROWLS illustrieren unsere anthrazite Wand formidabel!


Unsere Super-Signierer Federico Cacciapaglia und Sebastian Vollmar in Aktion:

Mit Tine Pape rechts im Bild
Assistentin Konstanze in HOT PINK!
Hier sind übrigens unsere zwei für den Max und Moritzpreis Nominierten:


 Verlegerin beim Comicpodium im interessanten Gespräch mit tollen "Leuten" (Multiplikatoren):

Und dann...
Ein Hammer nach dem anderen bei der Verleihung der ICOM-Preise:

Der Preis für eine bemerkenswerte Comicpublikation geht an.... Jaja Verlag.
"Hä? Aber welches Buch denn!?"
"Aber warum denn?" fragt Annette... und alle freuen sich.

In der Laudatio wurde dieses erklärt:
"...Mit seinem bunten Programm, dem breiten Spektrum von Themen und Zeichenstilen, seiner Nachwuchsförderung und nicht zuletzt mit der herstellerischen Qualität seiner Bücher leistet der Jaja Verlag einen großartigen Beitrag zur hiesigen Comiclandschaft abseits des Mainstreams. Somit geht der "Sonderpreis der Jury für eine bemerkenswerte Comicpublikation" in diesem Jahr nicht an einen bestimmten Titel, sondern an die Gesamtheit des Verlagsprogramms und seine engagierte Verlegerin. Bitte weitermachen!"
Thomas Kögel

Komplette Laudatien hier: http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs/icp2016/icp_2016_home.html

Fassungslos sage ich "Dankedanke"...
...und freu mich riesig.
video
 
Dieser Preis wäre natürlich auch nicht zustande gekommen ohne die Zeichner und Autoren, die das Programm so bunt und gut gemacht haben und denen ich an dieser Stelle meinen allergrößten Dank ausspreche.

Weiter ging es dann mit weiteren Preisen und dann der Bekanntgabe des Preisträgers für einen ganz neuen Preis: Der Charly-Eiselt-Preis für die Publikation eines Newcomers wird erst seit diesem Jahr ausgelobt und den Anfang macht: Jan Vismann mit "NOMADEN"!
Leider war Jan noch nicht in Erlangen, aber Charlotte Hofmann (Faffi) nahm den Preis respektvoll entgegen:


Weiter gings... denn schlussendlich ging es ja auch noch um den BESTEN INDEPENDENT COMIC an sich. Und der ging an:

Joachim Brandenberg mit seinem Comic "Tobisch"!

Mannmann, war Joachim perplex, aber auch der Rest der Jajas waren überwältigt von dieser Ruhmeshäufung. Auch hierzu, siehe Laudatio HIER.

Erstmal schön auf dem Boden bleiben...
Nochmal nachgezählt.
Alle Preisträger oder stellvertretende Urkundenträger

Danke ICOM! Danke Comicsalon! Danke Medium Comic!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen